Praxis für Osteopathie, Homöopathie und Kinesiologie

Andreas Angerer – Heilpraktiker seit 2007

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Lage möchten wir folgend zur Aufklärung beitragen:

In meiner Naturheilpraxis führe ich Leistungen als Heilpraktiker durch, die zu den derzeit erlaubten medizinischen Versorgungsleistungen gehören und somit nicht unter die Ausgangsbeschränkung fallen. Wie gewohnt, bin ich auch in diesen Zeiten für Sie da und halte mich selbstverständlich an die hygienischen Maßnahmen von WHO, RKI und Gesundheitsamt, um dem Ansteckungs- und Übertragungsrisiko vorzubeugen.

Gerade in dieser Zeit kann die Naturheilkunde dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken. Die Bereiche der Homöopathie, Phytotherapie und Osteopathie bieten einige Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Bei Fragen rufen Sie einfach an, ich berate Sie gerne.

Die Kombination von Osteopathie, Homöopathie und Kinesiologie

stellen für mich tagtäglich ein sehr wertvolles Instrument dar, um dem ganzheitlichen Ansatz in der Diagnose und Therapie gerecht zu werden. Hierbei liegt es mir besonders am Herzen, nicht nur die Symptome zu beheben, sondern gezielt auf die Ursachen der Beschwerden einzugehen. Neben einem persönlichen Erstgespräch und gezielten Untersuchungen stehen zahlreiche differenzierte Diagnose-und Therapieverfahren zur Verfügung.

Ich zeige Ihnen zudem Möglichkeiten auf, wie Sie selbst durch einfache Veränderungen im Alltag Ihren Behandlungsprozess unterstützen können. Dabei können sowohl Verhaltensmuster, Umgang mit Stresssituationen als auch die Ernährung Fokus des Gesprächs sein.

Für diese ganzheitliche Betrachtungsweise setze ich mich ein.

Ihr HP Andreas Angerer

 

Osteopathie

Hier geht es vor allem um das Zusammenspiel der Organe, Gelenke, Bänder, Muskeln, Knochen und Psyche.

Homöopathie

Mit miasmatischer Homöopathie zu arbeiten bedeutet causal zu arbeiten. Man sucht also die Ursache der Erkrankung.

Kinesiologie

Die Biologisch-medizinische Kinesiologie© stellt ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Ganzkörperscan mit dem Oberon System

Anhand physikalischer Messungen werden wichtige diagnostische Hinweise auf die Körperfunktionen und Organe, bis hin zur Zellebene, gegeben. Da das Gerät feinste Abweichungen feststellt, hat sich diese Art der Diagnostik auch in der Früherkennung bewährt. So wird der Körper unterstützt, in die Selbstheilung zu gehen – bevor Symptome oder Erkrankungen auftreten.